Veröffentlicht am: 22. November 2022Kategorien: News, Software, Zutrittskontrolle366 Wörter1,8 Minuten zu lesen

Digitaler Besucherservice

Gemeinsam mit dem Team der Deutschen Nationalbibliothek konnte IntraKey innovative Identifikationsmöglichkeiten für die Besucher*Innen der neu gestalteten Garderobe am Standort Leipzig schaffen.

Alle Gäste haben nun die Möglichkeit, ihre persönlichen Gegenstände während des Bibliotheksbesuchs in elektronisch gesteuerten Schließfächern sicher aufzubewahren. Die Schließfächer sind per Bibliotheksausweis, frei wählbarer PIN oder Smartphone App nutzbar.

Die in der Garderobe angebrachten Infoterminals ermöglichen die Belegung eines freien Schrankes mittels PIN oder das Auffinden des mit der eigenen Bibliothekskarte verschlossenen Schranks. Beim Vergessen der PIN oder Verlust der Karte hat die Bibliotheksadministration jederzeit die Möglichkeit zur zentralen Öffnung der Schließfächer.

Die mit IntraKey designte Bibliotheks-App bietet jedoch noch viel mehr. Neben der Garderoben-Funktionalität sind hier Direkteinstiege für die meistgenutzten Services der Deutschen Nationalbibliothek und ein Sucheinstieg in den Katalog integriert. Benutzer*innen beider Bibliotheksstandorte (Leipzig und Frankfurt am Main ) finden hier nützliche Informationen rund um ihren Aufenthalt vor Ort – darunter auch die nächsten ÖPNV-Verbindungen und die aktuellen Menüpläne der Betriebs-Restaurants.

Ein Feedback-Button dient zur Sammlung von Anregungen für die laufende Weiterentwicklung der App.

Weiterführende Informationen dazu finden Sie hier:

PDF Download
Fahrradgaragen per Smartphone buchenRegionale Mobilität mit IntraKey: So geht Boxenstopp heute

Neuste Newsbeiträge